Shiatsu Technik

Shiatsu, wörtlich übersetzt „Fingerdruck” ist eine ganzheitliche, manuelle Körperenergiearbeit. Die Lebensenergie (KI) wird angeregt und harmonisiert. Energetische Blockaden werden gelöst und unterversorgte Bereiche werden belebt.

Durch den gleichmäfligen KI-Fluss werden die Selbstheilungskräfte aktiviert, das Immunsystem gestärkt und das körperliche Wohlbefinden verbessert.

Shiatsu wird am Boden auf einer weichen Matte praktiziert, ohne mechanische Hilfsmittel. Behandelt wird mit Handballen, Finger, Knie oder Ellenbogen.

Es wirkt unter anderem unterstützend bei:
 

  • Schmerzen des Bewegungsapparates

  • Verspannungen

  • Kopfschmerz und Migräne

  • Schlafstörungen

  • Verdauungsprobleme

  • Stress-Symptomatik

  • zur Gesundheitsvorsorge

  • Stärkung des Immunsystems

  • Depression

  • Schwangerschaft und Geburt

  • Menstruationsproblemen

  • ...

 

Shiatsu bietet in der heutigen Zeit, die oft mit Stress im Alltag und hohen Anforderungen verbunden ist, einen wunderbaren Weg für Entspannung und Ruhe um wieder zu neuen Kräften und Wohlgefühl zu gelangen.

 

Siegel_Shiatsu.jpg